„Old Mustang“ der neue bei Langatun

Ein Post der Langatun Distilleryold_mustang

„OLD MUSTANG“ Single Cask Bourbon

50cl, 44% Vol. bzw. 63.1% Vol. Alc., Einzelfassabfüllung,        

4 Jahre alt (Dest.-Datum: 10.8.2009), nicht eingefärbt.

Farbe:  dunkles bernstein

Nase: leicht süsslich, Vanille, schön eingebundenes Holz

Geschmack: elegant, lieblich, Honig, Vanille, würzig

Abgang: vollmundig, samtig, weich

Zur Geschichte des Bourbon Whiskey 

Die Bezeichnung stammt vom Bourbon County in Kentucky, das nach dem französischen Herrschergeschlecht der Bourbonen benannt wurde.

In den traditionellen Whisky-Herstellungsländern Irland und Schottland wurden schon immer verschiedene Getreidearten zur Whisky-Herstellung eingesetzt. Das waren und sind vor allem Geste, Weizen Mais und Roggen. Weil die Amerika-Auswanderer aus Irland und Schottland auch in ihrer neuen Heimat nicht auf ihren Lieblingstrunk verzichten wollten, entstand rasch eine Vielzahl von Destillerien. Weil in Amerika die Gerste nicht gut wuchs, wurde zuerst meist Roggen und Weizen eingesetzt, später vor allem auch Mais, der ja ebenfalls zur Familie der (Getreide-) Gräser gehört.

Daraus entwickelten sich verschiedene Whisky Typen: mit einem Material-Anteil von mindestens 51% Mais der Bourbon, mit einem Material-Anteil von mindestens 51% Roggen der Rye. Dieses Grundmuster wurde später auch vom Gesetzgeber übernommen und mit einer Vielzahl von Details geregelt. So dürfen sowohl Bourbon wie auch Rye nur in neuen, innen ausgekohlten Fässern gelagert werden. Die gesetzliche Mindes-Lagerdauer für Bourbon und Rye ist 2 Jahre, die Fässer dürfen nur für einen Lagerzyklus verwendet werden. 

Zum Unterschied zwischen Rye und Bourbon

Der Bourbon erhält durch den hohen Anteil an Mais eine leicht süssliche Note, während der Rye durch die mengenmässige Dominanz des Roggens „getreidiger“ und fruchtiger auftritt. Da beide in neuen, innen ausgekohlten Fässern gelagert werden, weisen beide auch eine mehr oder weniger ausgeprägte Vanille-Note auf. Beim Auskohlen entstehen nämlich als Verbrennungsprodukte des Holzes Vanilline, die diese Aromen bewirken. 

Weil der Rye seine Wurzeln in Amerika hat, haben wir für den „OLD MUSTANG“ Single Cask Bourbon die Schreibweise „Whiskey“ gewählt.

Unser „OLD MUSTANG“ ist ein typischer Bourbon-Whiskey. Er ist im traditionellen 3-fachen Pot-Still-Verfahren destilliert und mehr als 4 Jahre in einem neuen ausgekohlten Fass gelagert worden und „non coloured“. Es ist eine Einzelfass-Abfüllung.

(Foto, Copyright by Langatun)

Langatun geht nach Japan!

Nach mehr als 12-monatigen Vorbereitungen war es so weit: Langatun konnte die erste Palette mit „Old Deer“, „Old Bear“ und „Gold Bee“ nach Japan verschiffen.

Nach einer erfolgreichen Vorstellung der LANGATUN-Produkte an der Internationalen Spirituosen-Messe in Tokio war der Partner in Japan überzeugt, mit LANGATUN auf ein erfolgreiches Nischen-Produkt zählen zu können.

Weiterlesen