Rindsgeschnetzeltes an Whiskysauce

Heute kommen wir mal zu was ganz anderem…

glenfiddich_12Gestern habe ich mir ein Rezept vorgenommen, welches meiner Frau beim „Lebensmittelladen unseres Vertrauens“ fand. Vom Thema her passt es wunderbar hierher, da die Sauce Whisky als Bestandteil hat. Ich war hell begeistert, fand aber bis gestern leider nicht die Zeit es nachzukochen. Gestern nun hab ich dieses wundervolle Gericht zum Abendessen serviert.

Als Whisky habe ich einen Glenfiddich 12J. aus meinem persönlichen Bestand gewählt. Ein Whisky der nicht sonderlich speziell ist, sondern eher zu der Kategorie „keine Überforderung zu befürchten“ gehört. Im Nachhinein hat es sich als gute Entscheidung herausgestellt. Das Gericht ist relativ schnell umgesetzt, und der Geschmack nach Whisky und Rosmarin passt wunderbar in die herbstliche Zeit. Als Beilage habe ich Saisongemüse serviert, und statt Nudeln oder Reis, gab es Pommes duchess.

Den Glenfiddich habe ich wegen seinem milden und ausgewogenen Geschmack und seiner fruchtigen Note gewählt. Der Geschmack nach Malz und etwas Torf des Glenfiddich hat der Whiskysauce eine wunderbare Frische und Erdigkeit verliehen.

Geschnetzeltes Rindfleisch an Whiskysauce

TellerZutaten

Für 2 Personen

1 EL Bratbutter

250 g Rindsgeschnetzeltes

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

100 g Braune Champignons

1 TL Rosmarinnadeln, frisch (bei getrocknetem nur die Hälfte)

2 TL milder Paprika

1 EL Ketchup

2 EL Kikkoman Sojasauce

1 Knorr Sauce Töpfli

1 1 ⁄2 dl Wasser

1 dl Halbrahm

2 EL Whisky (in meinem Fall Glenfiddich 12J.)

Salz und Pfeffer, nach Bedarf

Gemüse nach Wahl

Zeitangaben

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.

Energiewert/Person

ca. 1848 kJ/442 kcal

Was muss ich besorgen?

1 EL Bratbutter

250 g geschnetzeltes Rindfleisch

1 TL Rosmarinnadeln

2 EL Kikkoman Sojasauce

1 dl Saucen-Halbrahm

2 EL Whisky (in meinem Fall Glenfiddich 12J.)

Im Vorrat

Zwiebel

Knoblauch

milder Paprika

Ketchup

Fleischbouillon

Salz

Pfeffer

Zubereitung

  1. Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen, Fleisch ca. 2 Min. braten, herausnehmen. Zwiebel und Knoblauch hacken, in derselben Pfanne andampfen.
  2. Rosmarin fein schneiden, mit dem Paprika beigeben, kurz mitdampfen. Ketchup, Sojasauce, Champignons und Wasser beigeben, auf ca. die Hälfte einkochen. Bratensaucen-Töpfli beigeben, darin schmelzen lassen.
  3. Halbrahm und Whisky dazugiessen, aufkochen, Sauce würzen. Fleisch zur Sauce geben, nur noch heiss werden lassen, sofort servieren.

Dazu passen: Reis, Nudeln, oder wie in meinem Fall, Pommes duchess.

Ich wäre sehr erfreut, wenn jemand, der dieses Rezept nachkocht, doch ein zwei Zeilen dazu schreiben könnte wir es ihm gefallen hat.

Download Rezept:

Geschnetzeltes Rindfleisch an Whiskysauce

 (Foto by, Glenfiddich & M. Nibbia)

2 Gedanken zu „Rindsgeschnetzeltes an Whiskysauce

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.