Cardhu, 18 Jahre

Cardhu_18Klar, es gibt Whiskies, die man trinkt, um sich einen Rausch anzutrinken Dafür reicht aber auch schon ein billiger Blend. Was den genialen und eleganten Cardhu 18 Jahre angeht, wäre es dies aber völlig unangebracht.

1811 gründeten John und Helen Cumming ihre erste Brennerei im Speyside-Gebiet. Und zwar auf dem Mannoch Hill, welcher einen schönen Blick auf den Spey River bietet. Die Farm ihrerseits trug den Namen „Cardow“… „Cardow“ wurde der erste Whisky überhaupt, welcher durch eine Frau erzeugt wurde. Erst 1983 wurde die Brennerei in seinen noch heute verwendeten Namen „Cardhu“ umbenannt. Cardhu ist gälisch und bedeutet „schwarzer Fels“. 1987 übernahm der Spirituosenriesen United Destillers, heute Diageo, die Brennerei in ihr Porfolio auf. Da dem Whisky von Cardhu nie der ganz grosse Erfolg vergönnt war, entschied sich Diageo 2002, einen kommerziellen Vatted Malt Whisky, also einen Blend statt des Single Malt zu produzieren. 2004 entschied sich die Geschäftsleitung, diese Fehlentscheidung umzukehren, nachdem sich die Liebhaber der Marke unaufhörlich beklagten. Seit 2005 wird der Cardhu 12 Jahre Single Malt Whisky wieder abgefüllt. Zum ersten Mal wurde der 22 jährige auf den Markt gebracht.

Der Cardhu 18 Jahre dürfte alle Liebhaber komplexer, leicht süsslicher, eleganter und anhaltender Whiskies begeistern, wie es unsere Notiz schildert.

Bereits in der Nase verführt der Cardhu durch seine angenehme Süsse. Die Düfte sind komplex, schön harmonisch und ausgewogen. Es strömen Noten reifer Williams Birnen, aber auch frischer Pflaumen und Holzvanille in die Nase, wobei das Edelholz perfekt eingebunden ist. Dieses Bouquet bildet den richtigen Anhaltspunkt und kombiniert perfekt mit der Dunkelgoldfarbe. Beide animiere den Geniesser, sich ein Glas auszuschenken, wobei einem klar sein sollte, dass bei diesem herrlichen Whisky Zeit für den Genuss gefordert ist. Leichte würzige und rauchige Noten ergänzen das köstliche Aroma.

Der Gaumen bestätigt das Bouquet, die subtile und verführerische Süsse bildet das Gerüst dieses wiederum komplexen und vielschichtigen Whiskys. Die Struktur ist breit, ziemlich kräftig und verbindet die verschiedenen Komponenten ideal. Würze, ein grossartiges Zusammenspiel mit der frischen Frucht und feinen Edelschokolade-Noten liefern die eleganten, doch lasziven Aromen. Es beschleicht einen das Gefühl einen Whisky von ausserordentlicher Klasse in der Hand zu haben. Dieses Gefühlt wird im lang anhaltenden Abgang mit seinem unwiderstehlichen Kaffee-Touch bestätigt.

Ein Muss für jeden Liebhaber von raffinierten Whiskies. 9/10

Cardhu 18 Jahre, 40% vol, 70cl

(Foto, Copyright by JF Guyard)

Weblink Cardhu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.