Isawa, Blend Whisky

Konnichiwa!

imageMit dieser Anrede möchte ich Sie zu dieser doch sehr speziellen Verkostung des „Isawa“ Blend Whiskys aus dem Hause Monde Shuzo, begrüssen.

1000px-regions-and-prefectures-of-japan-2.svgIn den 50er Jahren des letzen Jahrhunderts hat die Firma Monde Shuzo in Isawa in der Präfektur Yamanashi, damit begonnen, Wein herzustellen. Die Präfektur Yamanashi, welche unmittelbar an Tokyo angrenzt, ist in Japan eine bekannte Weinanbauregion, und der Wein aus dieser Gegend in Japan sehr beliebt. 1967 wurde der erste Whisky von Monde Shuzo destilliert und abgefüllt. Der Whisky aus dem Hause Monde Shuzo sind sogenannte „Small Batches“, was wiederum bedeutet, dass der Whisky auch nicht immer erhältlich ist, da nur ein kleines Kontingent verarbeitet werden kann. Der hier vorgestellte Whisky ist nur einer aus verschiedenen Abfüllungen der Destillerie Monde Shuzo, und es ist nicht bekannt, wie lange er wohl in den Regalen der Verkäufer zu haben sein wird.

61285_200x300 (1)Als erstes fällt uns auf, dass dieser Whisky in einer 50cl Flasche, und nicht wie sonst bei Whisky eher üblich in 70cl Flaschen abgefüllt wird. Dies ist sicher auch ein Tribut an die teilweise bescheidenen Mengen an Whisky, die abgefüllt werden können. Als nächstes fällt uns der Verschluss der Flasche auf. Wo normalerweise beim Single Malt ein Kork zu finden ist, ist hier ein Drehverschluss verwendet worden. Nun könnte man meinen, dass es sich hier um die üblichen Drehverschlüsse handelt, wie wir sie von Jim Beam oder auch einem Jack Daniel’s kennen. Aber weit gefehlt, dieser Drehverschluss ist robust, und wenn man die Flasche schliesst, ist dieses auch zu, und man muss nicht Angst haben hier den Verschluss zu überdrehen.

Auge:

Bernsteinfarbig

Nase:

Komplexer Geschmack nach, Zitrusfrucht, Äpfel, Nüsse und etwas Schärfe

Geschmack:

Man kann sich des Eindruckes nicht erwehren, als ob hier Reis im Spiel war eine typische Sakenote schwimmt mit, gefolgt von Heu, Holz sowie etwas wenig Vanille

Abgang:

Wie ein Katana, geradlinig und schneidend, etwas Vanille und gebranntes Holz. Der Abgang als solches ist mittel und frisch

Anmerkung:

Dieser Whisky ist etwas für den Kenner und Liebhaber des speziellen Geschmacks. Nicht jedem dürften die für unseren Gaumen eher untypischen Geschmäcker dieses Whiskys behagen. Wer hingegen offen für neues und auf der Suche nach dem etwas anderen Whisky ist, der sollte hier zugreifen, und sich ein Stück Japan ins Haus holen.

Note: 6/10

50cl / 40%

(Foto, Copyright by Ullrich AG & Wikipedia)

Ein Gedanke zu „Isawa, Blend Whisky

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.