Unverzichtbar für Einsteiger und Kenner: Der Whisky Atlas

Wollen Sie mehr erfahren über Whisky? Die limitierte Originalausgabe dieser 320 Seiten starken Bibel ist unverzichtbar für jeden Whiskyliebhaber, egal ob Einsteiger oder Kenner. Der renommierte, unabhängige Whiskyexperte Dave Broom entführt uns auf eine tiefgründige und verständliche Reise zu den wichtigsten Whiskystätten.

Es werden über 150 ausführliche Portraits von Destillerien in der ganzen Welt präsentiert. Wer nun glaubt, dass diese Erzeuger nur in traditionell bekannten Kernländern wie Schottland, Irland oder den USA sind, befindet sich für einmal auf dem Holzweg. Überall auf der Welt schiessen neue Brennereien und kleine Manufakturen, die ohne Probleme mit den Erzeugern des Whisky-Establishments mithalten und zusammen mit diesen immer mehr Menschen von diesem Getränk überzeugen können, aus dem Boden. Sie leisten somit einen eigenen Beitrag zur Welt des Whiskys, erweitern das Spektrum der Geschmacksnuancen und zwingen uns, unsere herkömmlichen Vorstellungen infrage zu stellen.

Damit sind wir beim Inhalt des Whiskyatlas. Broom erklärt, was Whisky ist, welchen Entstehungsweg er vom Getreidekorn bis zum Glas nimmt, wo man ihn bereitet und warum keiner wie der andere schmeckt. Er zeigt auch auf, wie man ihn am besten geniesst, bringt eine Gegenüberstellung neuer Abfüllungen und ausführliche Verkostungsnotizen zur geschmacklichen Orientierung. Der wohl nützlichste und innovativste Bestandteil dieses Buches ist die Kategorie der “Geschmacksstile“ mit seiner Flavour Map zur generellen Charakterisierung der einzelnen Whiskys. Diese Typisierung liefert nicht zuletzt Einsteigern in die Welt der Whiskys eine nützliche Orientierung im doch schon unübersichtlichen Angebot. Für den Autor ist Whisky ein Symbol dafür, dass eine komplexe ästhetisch-sinnliche Erfahrung aus im Grunde ganz einfachen Elementen zusammengesetzt werden kann. Weiter enthält dieses Buch Landkarten, auf denen die besonders hervorgehobenen und beschriebenen Brennereien eingezeichnet sind. Sie weisen dem Leser den Weg zu diesen Betrieben und zeigen auf, was sich in der Nähe befindet. Abgerundet wird das Werk mit stimmungsvollen, sehnsuchtsvollen Fotografien von schottischen Klippen und Torfwiesen sowie zahlreichen Abbildungen von Etiketten und den einzelnen Phasen des Produktionsprozesses. Diese illustrieren Herkunft, Landschaften und handwerkliches Können.
Der Atlas ist eine Hommage an das geistvolle Getränk und an den sich aktuell immer dynamischer entwickelnden Whiskymarkt. Es ist nicht nur höchst informativ, sondern auch ein echter Lesegenuss und sticht aus dem grossen Dschungel der vielen Whiskybücher heraus.

Schlussbemerkungen
Der Autor selber schreibt in seinem Vorwort: Die Zeit ist reif für ein umfassendes Buch über Whisky. Leider ist es nicht ganz so umfassend wie ich mir das vorgestellt habe. Trotz eines Teils „Europa“ wurden Länder wie Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein nur marginal erwähnt. In diesen Ländern existiert aber nicht erst seit heute eine ernst zu nehmende, traditionelle Whiskyszene mit international ausgezeichneten Produkten.

Der Whiskyatlas Hallwag Verlag, Gräfe und Unzer München. CHF 66.90

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.