How to Drink Whisky: Ein Buch vom Mixen und Geniessen

Einer der weltweit führenden Whiskyexperten, der bekannte Journalist Dave Broom, räumt in seinem neuen Buch „How to Drink Whisky“ mit einer Vielzahl von Mythen auf, die sich um dieses bernsteinfarbene Getränk ranken.

Wörtlich schreibt er“ sie können samt und sonders in die Tonne getreten werden, denn sie sind bei näherer Betrachtung alle negativ“. Als kleines Beispiel führe ich den Mythos 3 in seinem Buch „Whisky sollte unbedingt pur genossen werden“ an. „Ganz im Gegenteil“, meint er, denn Wasser löst nicht nur Aromen, sondern beseitigt auch das Brennen und trägt dazu bei, dass sich Geschmacksstoffe sanft über die Zunge legen.

Das Buch bietet relevante Informationen zu den Whisky Basics und zusätzlich viel Mix Know How. In seiner Einführung zeigt der Autor geschichtlich auf, wie Whisky im Laufe der Jahrhunderte genossen wurde und wie er seinen Weg in den Alltag und in die Herzen der Menschen, die ihn geniessen, fand. Im Kapitel „Basics“ zeigt Broom auf, dass man ein gewisses Verständnis dafür braucht, wie die Elemente Erde (Getreide und Torf), Wasser, Feuer (Destillation) und Luft (Reifung) in einem alchemistischen Prozess zusammenfliessen und ein Getränk mit einer schwindelerregenden Geschmacks,-Charakter- und Stilvielfalt entstehen lässt. Wer das versteht, hat das Rüstzeug, Whisky optimal zu geniessen.

Die meisten Whiskybücher erklären den Lesern, wie sie zu Experten werden. Im Hauptteil dieses Buches widmet sich der Autor aber der Frage, wie man Whisky trinkt. Dieser ist voll von praktischen und unterhaltsamen Informationen rund um den Whiskygenuss. Broom geht auch auf alle möglichen Whisky-Stile ein, lässt den Leser mit kompakten Einführungen in die einzelnen Whiskys an seinen Eindeckungen teilhaben und führt ihn zu neuen Geschmackerlebnissen. Bei jedem vorgestellten Whisky gibt eine Tabelle mit Noten von 1 bis 5 Auskunft darüber, wie gut sich der Tropfen in der jeweiligen Kombination mit Sodawasser, Ginger Ale, Coca Cola, Kokosnusswasser oder gar Grüntee eignet. Abgerundet wird das Buch mit Empfehlungen, welche Speisen denn am besten zu Whisky passen. Sein wichtigster Ratschlag lautet: Selbst ausprobieren, gerne mixen und vor allem geniessen.

Anmerkung
Der Autor schreibt in seinem Buch, dass er Informationen zu Whiskys aus aller Welt liefert. Aufgeführt sind allerdings nur Länder wie England, Schottland, Irland, Amerika, Kanada, Japan und Taiwan. Mir persönlich fehlen nun aber ganz klar Länder wie Deutschland, Österreich und vor allem die Schweiz und Liechtenstein, welche Nota Bene bereits über 100, meist mit internationalen Medaillen prämierte Whiskys anbieten.

How to Drink Whisky Hallwag Verlag, Gräfe und Unzer München. CHF 26.90

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.