Einladung zu Best of Whisky Made in Switzerland

Am Donnerstag 23. Juni präsentierte das Schweizer Schnaps Forum in Zusammenarbeit mit dem Weinbüro Mettler-Vaterlaus die 2. Auflage der Werkschau des Schweizer Whiskys. Austragungsort war das renommierte Zunfthaus zur Saffran in Zürich.

Erstmals nahmen an diesem Anlass über 20 Schweizer Whisky-Brenner teil. Die Idee dahinter war, dass die interessierten Besucher nebst der exklusiven Verkostung der über 60 vorgestellten Whiskys dazu eingeladen wurden, an einem speziellen Geschmacks- und Aromaprofil für Schweizer Whisky mitzuwirken. Es wurde versucht, die präsentierten Brände vier Aromatypen zuzuordnen: vegetabil, blumig/fruchtig, würzig und nussig/röstig.

whisky_allg Die Whiskys einzelner Schweizer Erzeuger (klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrössern)

Leider spricht man in der Regel immer noch von einem Whisky aus dem schottischen Hochland, wenn man von einem Highland-Malt redet. Doch gerade im Schweizer Alpen-Highland entstehen immer mehr Top Whiskys. Das ist auch kein Wunder, wenn man weiss, dass es in der Schweiz weder an frischem Quellwasser noch an erstklassiger Geste fehlt. Ferner werden Whiskys in der Schweiz erwiesenermassen bedeutend sauberer gebrannt als auf der Insel und es werden ausschliesslich die besten Eichenfässer verwendet.

Erst seit 1999 ist es in der Schweiz wieder erlaubt, aus verschiedensten Getreidesorten Destillate zu brennen. Erfreulicherweise hat sich daher die Single Malt Szene in der Schweiz überaus dynamisch und kreativ entwickelt. Einziger „Schönheitsfehler“ bis anhin war, dass die Swiss Single Malts meist zu jung auf den Markt kamen und so ihre vollen Aromen gar nicht ausspielen konnten. Das hat sich geändert, seit immer mehr 5-jährige oder gar 10-jährige Whiskys gefüllt und angeboten werden. Somit zeigt sich, dass die Schweizer Edelbrenner problemlos mit der internationalen Single Malt Szene mithalten können. Die Schweizer Whiskys besitzen-im Vergleich zu schottischen Whiskys- eine grosse Aromenvielfalt und damit eine interessante Eigenständigkeit.

Es war einer der umfangreichsten, kompetentesten und interessantesten je in der Schweiz inszenierten Auftritte von Topproduzenten von Whiskys aus der ganzen (Deutsch) Schweiz. Besucht von einer ansprechenden Anzahl interessierter Besucher aus der Gastronomie, dem Handel und von privaten Whiskyliebhabern.

Ein besonderer Dank gilt dem Vorstand und den Mitgliedern des Schweizer Schnaps Forums und Alicia Mettler von der Kommunikationsagentur Mettler-Vaterlaus für die hervorragende Arbeit rund um diesen perfekt organisierten Anlass.
Zurück

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.